Verbindliche Regeln für Unternehmen in Sachen Umweltschutz und Menschenrechte sowie mehr Rechte für die Betroffenen – das waren das Ziel eines Lieferkettengesetzes. Doch rund um das im Sommer verabschiedete Gesetz gibt es noch viele Fragen und Unklarheiten. Müssen sich Unternehmen auch um Menschenrechtsverletzungen im Inland kümmern? Wie weit reichen die Pflichten von (Finanz-)Dienstleistern? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen hat die Initiative Lieferkettengesetz in einem FAQ gesammelt, welches Ihr hier herunterladen könnt.