Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Allianz SACHSEN KAUFT FAIR (SKF). Eine Nutzung der Internetseite von SKF ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services von SKF bzw. des Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsens (ENS) über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für SKF / ENS geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchte SACHSEN KAUFT FAIR bzw. das ENS die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Ferner werden betroffene Personen mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.
SACHSEN KAUFT FAIR bzw. das ENS hat als für die Verarbeitung Verantwortliche zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

1. Begriffsbestimmungen
Die Datenschutzerklärung von SKF bzw. des ENS beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Förderprojekte und Geschäftspartner*innen einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.
Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

a) personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

b) betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von der bzw. dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

e) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

f) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

g) Verantwortliche*r oder für die Verarbeitung Verantwortliche*r
Verantwortliche*r oder für die Verarbeitung Verantwortliche*r ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der bzw. die Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner bzw. ihrer Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

h) Auftragsverarbeiter*in
Auftragsverarbeiter*in ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des bzw. der Verantwortlichen verarbeitet.

i) Empfänger*in
Empfänger*in ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um eine*n Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger*in.

j) Dritte*r
Dritte*r ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem bzw. der Verantwortlichen, Auftragsverarbeiter*in und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des bzw. der Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter*in befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

k) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2. Name und Anschrift der für die Verarbeitung Verantwortlichen
Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:
SACHSEN KAUFT FAIR
Entwicklungspolitisches Netzwerk e.V.
Kreuzstraße 7
01067 Dresden
Vertretungsberechtigter Vorstand:
Vorstandsvorsitzender: Martin Finke
stellv. Vorstandsvors.: Gerardo Lerma Hernandez

Website: www.sachsen-kauft-fair.de

Ansprechperson: Stefanie Licht (Koordination)
Telefon: (0351) 43 83 78 – 62
Telefax: (0351) 43 83 78 – 60
E-Mail: kontakt@einewelt-sachsen.de

3. Datenschutzerklärung Webseite
Die Betreiber dieser Webseite nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Ihre personenbezogenen Daten behandeln wir vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Wenn Sie diese Webseite benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
– Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
– die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
– die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,
– die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.
Wir verfolgen, soweit möglich, das Prinzip der Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.
Wir weisen darauf hin, dass jede Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

3.1. Server-Log-Files
Jedes Mal, wenn Sie auf die Seite von SKF zugreifen, werden von unserem Provider Nutzungsdaten über diesen Vorgang gespeichert. Das betrifft die aufgerufene Seite/ den Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit der Abfrage, User Agent (u.a. Informationen zu Ihrem Browser und bei Mobilfunkgeräten die Firmware-Version des Gerätes) sowie Status Code (z.B. Informationen darüber, ob die Anfrage erfolgreich bearbeitet wurde). Unser Provider speichert keine IP-Adressen. Bei Angriffen oder Fehlersuchen kann es kurzfristig zu Ausnahmen kommen.
Diese Daten sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei der Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden von unserem Provider insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:
– Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Webseite
– Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Webseite
– Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf dem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung.

3.2. Cookies
Wenn Sie unsere Website besuchen, setzen wir keine Cookies.
Wir weisen auch darauf hin, dass Drittanbieter wie Google-Dienste (YouTube, GoogleMaps, etc.) Cookies setzen, wenn Sie eine unserer Seiten aufrufen, die eingebettete Inhalte dieser Anbieter beinhalten. Mehr Informationen zu Cookies von Google: https://policies.google.com/technologies/types?hl=de
Mit speziellen Einstellungen in Ihrem Browser können Sie das Speichern von Cookies blockieren bzw. vorhandene Cookies löschen.

3.3. Google-Dienste (YouTube, GoogleMaps, etc.)
Unsere Webseite bindet die Schriftarten von GoogleFonts ein und kann eingebettete Inhalte von Google-Diensten beinhalten (Anbieter Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA ) wie z.B. YouTube-Videos und GoogleMaps.
Wenn Sie eine unserer Seiten aufrufen, erhebt Google eine Vielzahl von Informationen: Zu Ihrer IP, Ihren Browsern, Apps und Geräten, Ihren Aktivitäten, Ihren Standortdaten, etc. Mehr Informationen zu Datenerhebung- und Speicherung, Zweck der Erhebung, Weitergabe dieser Daten sowie Ihren Betroffenenrechten (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung) finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy/update?gl=DE&hl=de
Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Google, diese Daten direkt Ihrem persönlichen Account zuzuordnen. Das können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Account ausloggen und entsprechende Cookies löschen.

3.4. Vimeo
Unsere Website beinhaltet eingebettete Inhalte von Vimeo (Vimeo LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA).
Wenn Sie eine unserer Seiten aufrufen, die Einbettungen von Vimeo beinhalten, erhebt Vimeo eine Vielzahl von Informationen: Zu Ihrer IP, Ihren Browsern, Ihre Aktivitäten, Standortdaten, etc. Mehr Informationen zu Datenerhebung- und Speicherung, Zweck der Erhebung, Weitergabe dieser Daten sowie Ihren Betroffenenrechten (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung) finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo: https://vimeo.com/privacy
Wenn Sie mit Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Vimeo, diese Daten direkt Ihrem persönlichen Account zuzuordnen. Das können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen und entsprechende Cookies löschen.

3.5. OpenPetition

Diese Website nutzt das Petitionsformular der openPetition gGmbH, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin. Die openPetition gGmbH stellt die technische Plattform für die Sammlung von Petitionsunterschriften zur Verfügung. Die von Ihnen bei der Petition eingegebenen Daten (z.B. Name, Adresse, Kommentar) werden von openPetition zur Gewährleistung der Petition auf Servern in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Bei jedem Seitenaufruf der Petitionsseite werden Browser-Informationen (z.B. Browser-Typ, Betriebssystem, IP-Adresse, Uhrzeit und der Referrer) gespeichert. Die Logfiles werden statistisch ausgewertet und helfen, den fehlerfreien Betrieb der Seiten sicherzustellen. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von openPetition.

3.6. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram
Die für die Verarbeitung verantwortliche Person hat auf dieser Internetseite Komponenten des Dienstes Instagram integriert. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform zu qualifizieren ist und den Nutzer*innen das Teilen von Fotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht.
Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Insta-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Komponente von Instagram herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Instagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Instagram-Konto der betroffenen Person zugeordnet und von Instagram gespeichert und verarbeitet.
Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram-Account ausloggt.
Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

3.7. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung der Facebook Fanpage
Auf unserer Webseite sind keine Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) integriert. Wir haben z.B. keinen „Gefällt mir“-Button. Unsere Webseite enthält nur eine Verlinkung zu unserer facebook-Seite, die Sie an der entsprechenden Benennung erkennen.
Wenn Sie unsere Facebook-Seite (https://www.facebook.com/EntwicklungspolitischesNetzwerk Sachsen) besuchen, erhebt Facebook eine Vielzahl von Informationen: Zu Ihrer IP, Ihren Browsern, Apps und Geräten, Ihren Aktivitäten, Ihren Standortdaten, etc. Mehr Informationen zu Datenerhebung- und Speicherung, Zweck der Erhebung, Weitergabe dieser Daten sowie Ihren Betroffenenrechten (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruchsrecht gegen Verarbeitung) finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/update
Wenn Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie Facebook, diese Daten Ihrem persönlichen Facebook-Account zuzuordnen. Das können Sie vermeiden, indem Sie sich aus Ihrem Facebook-Account ausloggen und entsprechende Cookies löschen.
Wir unterhalten eine Onlinepräsenz innerhalb der sozialen Netzwerke Facebook, um mit den dort aktiven Nutzern und Interessenten zu kommunizieren und sie dort über uns informieren zu können. Wir weisen darauf hin, dass bei einem Besuch unserer Onlinepräsenzen personenbezogene Daten der Nutzer durch Facebook u.a. für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden. Zu diesen Zwecken werden das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer verarbeitet. Diese Nutzerdaten werden uns von der jeweiligen Plattform anonymisiert und aggregiert zur Auswertung zur Verfügung gestellt.
Rechtsgrundlage für die auf den sozialen Netzwerken stattfindenden Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Information und Kommunikation mit Nutzern.
Wir übermitteln keine Daten in Drittländer, insbesondere nicht in die USA. Soweit personenbezogene Daten auf Server der o.g. sozialen Netzwerke in die USA übertragen und dort gespeichert werden, sind die sozialen Netzwerke dafür allein verantwortlich.
Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Datenverarbeitung verweisen wir auf die Datenschutzbestimmungen des Anbieters des sozialen Netzwerks.
Wir weisen zudem darauf hin, dass im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten diese am effektivsten bei dem Anbieter geltend gemacht werden können. Nur der Anbieter hat jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und kann direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben.
Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA)
Datenschutzbestimmungen: https://www.facebook.com/about/privacy
Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum,
Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

3.8. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter
Die für die Verarbeitung verantwortliche Person hat auf dieser Internetseite Komponenten von Twitter integriert. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer*innen sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 280 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind öffentlich, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Follower*innen der jeweiligen Nutzer*innen angezeigt. Follower*innen sind andere Twitter-Nutzer*innen, die den Tweets einer Person folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.
Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung verantwortliche Person betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzer*innen eine Weiterverbreitung der Inhalte diese Internetseite zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besuchszahlen zu erhöhen.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet.
Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Twitter-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Twitter-Account ausloggt.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.

3.9. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von YouTube
Die für die Verarbeitung verantwortliche Person hat auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, das Video-Publisher*innen das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzer*innen die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzer*innen selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind.
Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch die für die Verarbeitung verantwortlichen Person betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.
Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personnbezogener Daten durch YouTube und Google.

3.10. Kontaktmöglichkeiten über die Webseite
Die Webseite von SACHSEN KAUFT FAIR enthält aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zur Koordination sowie eine unmittelbare Kommunikation ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail den Kontakt mit der für die Verarbeitung verantwortlichen Person aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer betroffenen Person an die für die Verarbeitung verantwortliche Person übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

3.11. Matomo

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.


3.12. Ihre Betroffenenrechte
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen haben, so können Sie sich an die Sächsische Datenschutzbeauftragte wenden:
Sächsische Datenschutzbeauftragte
Postfach 11 01 32
01330 Dresden
Telefon: 0351 85 47 11 01
Telefax: 0351 85 47 11 09
Internet: www-datenschutz.sachsen.de
E-Mail:saechsdsb@slt.sachsen.de

3.13. Rechtsgrundlagen
Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Verarbeitung der bei Nutzung unserer Webseite anfallenden personenbezogenen Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f erfolgt. Unser Interesse richtet sich auf die Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite als Austausch- und Informationsplattform für SACHSEN KAUFT FAIR bzw. das ENS, die sowohl unserem Vereinszweck dient als auch den Erwartungen der Nutzer*innen entspricht.

4. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von „Zoom“
Der für die Verarbeitung Verantwortliche nutzt das Tool „Zoom“, um Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare durchzuführen (nachfolgend: „Online-Meetings“).
Bertreibergesellschaft von „Zoom“ ist die Zoom Video Communications Inc., 55 Almaden Boulevard, 6th Floor, San Jose, CA 95113.
Ein angemessenes Datenschutzniveau ist durch den Abschluss der sog. EU-Standardvertragsklauseln garantiert. In diesem Rahmen wurde zwischen dem ENS und Zoom Video Communications, Inc. ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen.
Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Daten die betroffene Person vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ macht.
Folgende personenbezogene Daten sind bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ Gegenstand der Verarbeitung:
Angaben zur Benutzer*in: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)
Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
Text-, Audio- und Videodaten: Die betroffene Person hat ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragenfunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von der betroffenen Person gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon des Endgeräts der betroffenen Person sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Die betroffene Person kann die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.
Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, muss die betroffene Person zumindest Angaben zu ihrem Namen machen. Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines „Online-Meetings“ erforderlich ist, wird SACHSEN KAUFT FAIR bzw. das ENS die Chatinhalte protokollieren. Das wird jedoch in der Regel nicht der Fall sein.
Wenn die betroffene Person bei „Zoom“ als Benutzer registriert ist, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.
Die in „Online-Meeting“-Tools wie „Zoom” bestehende Möglichkeit einer softwareseitigen „Aufmerksamkeitsüberwachung“ („Aufmerksamkeitstracking“) ist deaktiviert. Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.
Die geltenden Datenschutzbestimmungen von „Zoom“ können unter https://zoom.us/de-de/privacy.html abgerufen werden.

5. Datenschutzerklärung für Newsletter
Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchs-, Auskunfts- und Löschrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

5.1. Inhalt des Newsletters
Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Unsere Newsletter enthalten Informationen über Neuigkeiten, Projekte, Veranstaltungen, Stellenausschreibungen, Anfragen sowie Fördermöglichkeiten für die sächsische Zivilgesellschaft.

5.2. Anmeldung: Double-Opt-In und Protokollierung
Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie signalisieren uns mit einer formlosen E-Mail an die Koordination Ihr Interesse an unserem Newsletter. Hierbei reicht es aus, wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse übermitteln. Danach erhalten Sie eine E-Mail mit diesen Hinweisen (Abs. 2. Datenschutzerklärung für Newsletter), in der Sie um die Bestätigung Ihrer verbindlichen Anmeldung gebeten werden. Diese zweistufige Verfahren ist notwendig, weil wir Sie über diese Datenschutzhinweise informieren müssen und möchten.
Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung der Anmelde- und des Bestätigung-E-Mail sowie die E-Mail-Adresse.

5.3. Einsatz des Versanddienstleisters „Cleverreach“
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „Cleverreach“, einer Newsletterversandplattform des Anbieters CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstraße 43, 26180 Rastede, Deutschland.
Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf durch Cleverreach auf Servern in der EU gespeichert. Cleverreach verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag.
Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von Cleverreach. (Mehr Informationen zur Datensicherheit bei Cleverreach: https://www.cleverreach.com/de/datensicherheit/)
Cleverreach verpflichtet sich, die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Des Weiteren verfügen wir über einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten mit Cleverreach. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Cleverreach dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Mehr Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Cleverreach: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/

5.4. Statistische Erhebung und Analysen
Wenn Sie unsere Newsletter öffnen, werden Daten über diesen Vorgang erhoben. Das betrifft Ihre IP-Adresse, E-Mail-Adresse sowie den E-Mail-Client (z.B. Thunderbird, Outlook, etc.), von dem aus Sie den Newsletter abgerufen haben, Datum und Uhrzeit des Abrufs sowie Informationen darüber, welche Links geklickt wurden.
Wir haben kein Interesse daran, unsere Newsletter-Abonnenten zu beobachten. Daher haben wir die Einstellung „Datenschutzkonformität“ bei Cleverreach aktiviert. D.h. laut Cleverreach: „Durch die Aktivierung der Datenschutzkonformität ist Ihr Account 100% Datenschutz-konform. In den Reports werden Daten der öffnenden und klickenden Empfänger anonymisiert dargestellt. Die Aktivierung unterbindet zusätzlich die Erhebung und Verarbeitung vollständiger IP-Adressen.“
Durch die anonymisierte Speicherung ist es also nicht möglich, die erfassten Daten einer bestimmten natürlichen Person zuzuordnen.
Wir verwenden diese technischen Informationen allein zur Verbesserung der Services z.B. für die Anpassung des Versandzeitpunkts unseres Newsletters nach Analyse der Zugriffszeiten.

5.5. Kündigung/Widerruf
Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via Cleverreach und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via Cleverreach oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.
Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie uns Ihren Kündigungswunsch auch an den o.g. Kontakt senden.

5.6. Ihre Betroffenenrechte
Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden.
Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstoßen haben, so können Sie sich an die Sächsische Datenschutzbeauftragte wenden:
Sächsische Datenschutzbeauftragte
Postfach 11 01 32
01330 Dresden
Telefon: 0351 85 47 11 01
Telefax: 0351 85 47 11 09
Internet: www-datenschutz.sachsen.de
E-Mail:saechsdsb@slt.sachsen.de

5.7. Rechtsgrundlagen
Entsprechend den Vorgaben der ab dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren wir Sie, dass die Einwilligungen in den Versand der E-Mailadressen auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3, bzw. Abs. 3 UWG erfolgt. Der Einsatz des Versanddienstleisters Cleverreach zur Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unserem Vereinszweck dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.
Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

6. Anregungen und Änderung der Datenschutzerklärungen
Um einen bestmöglichen Datenschutzstandard zu gewährleisten sind wir für Anregungen und Verbesserungsvorschläge jederzeit dankbar und werden versuchen, diese umzusetzen. Wenden Sie sich dafür gerne an den o.g. Kontakt. Wir behalten uns daher auch eine Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung vor.

Stand 14.03.2022