Datum

19.Okt.2022
Vorbei!

Uhrzeit

8:40 - 13:00

Schulung zur strategische Verankerung fairer Beschaffung in Kommunen

Veränderungsmanagerinnen und -manager, wie zum Beispiel Koordinierende kommunaler Entwicklungspolitik, Nachhaltigkeits- oder Klimaschutzbeauftragte sollen in ihren Kommunen eine nachhaltige Transformation einleiten. Damit diese Aufgabe gelingt, ist es hilfreich, typische Erfolgsbausteine und Stolpersteine der fairen Beschaffung zu kennen um sie auf die eigene Kommune übertragen zu können. Die Schulung richtet sich insbesondere an kommunale Mitarbeitende, die daran arbeiten, Veränderungen hin zu einer nachhaltigen kommunalen Praxis herbeizuführen, wie zum Beispiel die Etablierung und Stärkung einer fairen und nachhaltigen Beschaffung oder die Entwicklung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsstrategien in Kommunen.

 

Inhalte der Schulung:
  • Was sind die wesentlichen Aspekte kommunaler Beschaffungsprozesse und -strukturen?
  • Welche Akteurinnen und Akteure sind daran beteiligt?
  • Welche Voraussetzungen sind wichtig für die Einführung fairer Beschaffung und wie unterscheiden sich diese abhängig von der Art und Größe einer Kommune?
  • Welche Zweifel gegenüber fairer Beschaffung sind in Kommunen verbreitet und welchen Schwierigkeiten stehen sich Kommunen in diesem Feld gegenüber?
  • Wie sieht erfolgreiches Veränderungsmanagement in der fairen Beschaffung aus?
  • Welche Erfolgsfaktoren und welche Stolpersteine lassen sich bei der Einführung und langfristigen Stärkung fairer Beschaffung ausfindig machen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es praktische Maßnahmen fairer Beschaffung entlang der Bausteine Sensibilisierung, Qualifizierung, Pilotierung, Vernetzung, Kommunikation sowie strukturelle Maßnahmen zur strategischen Verankerung auszugestalten?
  • Wie können diese auf die eigene Kommune übertragen werden und welche Unterstützungsangebote gibt es für die Durchführung?

 

Anmelden können Sie sich unter folgendem Link.