Kämpfen für ein starkes EU-Lieferkettengesetz #yesEUcan

Mit dem EU-Lieferkettengesetz hat Europa jetzt die Chance, wirklich was an den Verhältnissen auf der Welt zu verändern und den Schutz von Menschenrechten und Umwelt im drittgrößten Wirtschaftsraum der Welt zu verbessern. Doch der aktuelle Gesetzesentwurf weißt zu viele Schlupflöcher für Unternehmen auf, um wirklich wirksam zu werden.

Im Rahmen der Initiative Lieferkettengesetz forder über 130 deutsche Organisationen, dass

• ausnahmslos die gesamte Liefer- und Wertschöpfungskette von Unternehmen erfasst wird;

• Geschädigten die Möglichkeit geboten wird, erfolgreich vor Gerichten in Europa Schadensersatz gegenüber beteiligten Unternehmen einzuklagen;

• Unternehmen verpflichtet werden, auch Umwelt und Klima zu schützen;

• eine umfassende Beteiligung der Betroffenen bei der Umsetzung des Gesetzes sichergestellt wird.

Daher jetzt die Petition an die Bundesregierung mit unterschreiben!