Unterstützen Sie unsere Kampagne!

Billig vor menschenwürdig? In Sachsen ist das Gesetz!

Die sächsische Regierungskoalition bestimmte in der Begründung zum 2013 verabschiedeten Vergabegesetz, Menschenrechte seien für eine „Wirtschaftlichkeit der Beschaffung nicht relevante Aspekte“.

Darf Sachsen auf Menschenrechte verzichten?

Wir fordern den Sächsischen Landtag auf: Setzen Sie sich dafür ein, dass in Zukunft keine Produkte, die unter menschenrechtsverletzenden Bedingungen hergestellt wurden, im Warenkorb des Freistaats landen!

Wenn Sie auch dieser Meinung sind, dann unterzeichnen Sie unsere Petition oder unterstützen Sie unsere Kampagne!!