Autor: toni

Natursteine und Arbeitsbedingungen

Ob zum Pflastern der Straßen, zur Gestaltung des Gartens, als Platte in der Küche oder für die Anzeige der Grabstätte: Natursteine sind ein weit verbreitetes Material zur Gestaltung des Umfelds. Einst wurde Granit zum Beispiel vor allem in der Region abgebaut – heute kommt Naturstein vor allem aus Indien und China. Das Südwind-Institut veröffentlichte 2008 eine Recherche zu den Arbeitsbedingungen in den Steinbrüchen Indien und Chinas. 2007 zeigte frontal21 eine Reportage über die gesundheitsschädlichen und lebensgefährlichen Bedingungen in...

Read More

Süße Früchte – bittere Wahrheit!

Egal ob zum Nachtisch, in Säften oder anderweitig verarbeitet: Ananas, Banane & Co gehören zu den alltäglich konsumierten Früchten zuhause, im Büro oder bei öffentlichen Anlässen. Oxfam hat eine Studie über die Mitverantwortung deutscher Supermärkte für menschenunwürdige Zustände in der Ananas- und Bananenproduktion in Costa Rica und Ecuador erstellt. Die Kampagne MAKE FRUIT FAIR! setzt sich für die Umsetzung von Sozial- und Umweltstandards im Handel mit tropischen Früchten ein. Dabei arbeiten Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) aus Europa  in enger Partnerschaft mit Kleinbauern-Verbänden und Plantagenarbeiter-Gewerkschaften aus Afrika, Lateinamerika und der Karibik für eine Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen für Hunderttausende Menschen, die...

Read More

27.09.2017, Erfurt: Faire und nachhaltige Beschaffung in Thüringen

1 1⁄2 Jahre nach Inkrafttreten der neuen gesetzlichen Regelungen bei  der Vergabe in der Bundesrepublik, bei denen öffentlichen Behörden und Einrichtungen weitreichende Möglichkeiten zur Berücksichtigung ökologischer und sozialer Kriterien in ihren Beschaffungsprozessen eingeräumt wurden, ist es an der Zeit ein erstes Resümee zu ziehen. Was hat sich wirklich verändert? Wie sieht die aktuelle Rechtsprechung aus? Welche Qualitätssiegel und Gütezeichen haben sich etabliert? Wie kommen die Unternehmen ihrer Verantwortung nach? Wo steht Thüringen bei der Novellierung des Vergabegesetzes? Wie kann die öffentliche Hand ihrer Vorbildfunktion gerecht werden und wie kann sie ihre Marktmacht in diesem so wichtigen Thema umsetzen? Wir...

Read More

28.09.2017, 15 Uhr, Dresden: Vernetzungstreffen Dresden fair.wandeln

Dresden, die Faitrade-Stadt – Nach dem Titel ist vor dem Titel! Seit Mai trägt Dresden den Titel Fairtrade-Stadt! Um diesen mit weiterem Leben zu füllen, lädt die Initiative Dresden fair.wandeln ganz herzlich zum Vernetzungstreffen ein zu der Frage: Wie soll es weitergehen? zur Anregung: ein*e Vertreter*in von „Leipzig handelt fair“ stellt die Aktivitäten in Leipzig und die Anbindung an die Stadt vor zum Austausch: in Kleingruppen diskutieren wir die weiteren Schritte. Bereiche sind: Handel in der Stadt, Beschaffung der Stadt, open space. Melden Sie sich schon jetzt für das Treffen...

Read More

14.11.2017, Dresden, Vergabedialog: Vergaberecht kann mehr – Sachsen übernimmt Verantwortung

Seit 2014 hat die EU bzw. seit 2016 der Bund die strategische Beschaffung der öffentlichen Hand gestärkt: soziale, ökologische und innovative Kriterien können seitdem gezielt und rechtssicher bei Ausschreibungen verwendet werden. Nachdem im Frühjahr 2017 die Chancen und Risiken nachhaltiger Kriterien beim sächsischen Vergabedialog diskutiert wurden, lädt die Allianz SACHSEN KAUFT FAIR mit dem Deutschen Juristinnenbund und dem Landesfrauenrat nun zu einem Vergabedialog ein, der sich der praktischen Umsetzung widmet: Wie können strategische Ziele in die Ausschreibung eingebaut werden? Welche Erfahrungen haben sächsische Kommunen und Behörden schon gesammelt? Was brauchen Vergabestellen, um nachhaltig beschaffen zu können? Zu Beginn der...

Read More

Sächsisches Vergabegesetz: Kommt die Novellierung zugunsten nachhaltiger Kriterien?

Im Ausschuss Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Sächsischen Landtags gab es am Dienstag, den 28. März 10 Uhr eine Anhörung zur Novellierung des sächsischen Vergabegesetzes zu der Frage, ob und wie strategische Ziele (soziale, ökologische, innovative Aspekte) in das Gesetz aufgenommen werden können. Dokumente: die zentralen Argumente der Anhörung das Anhörungsprotokoll   Termine zum Thema „soziale und ökologische Kriterien in das Vergabegesetz“/Faire Beschaffung: 28.03.2017, Lugau: Kommunale Vergabepraxis: Heutige und zukünftige Möglichkeiten für eine faire Beschaffung, Pressebericht in Stollberger Zeitung 13.04.2017: 4. Sächsischer Vergabedialog: Chancen und Risiken bei der Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Aspekte bei der öffentlichen Auftragsvergabe. Bericht...

Read More

Wie kann ich nachhaltige Kriterien in die Ausschreibung einbauen?

Für die Nutzung nachhaltiger, also sozialer und ökologischer Kriterien stellt die Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung in ihrem Portal Ausschreibungsbeispiele aus allen Bundesländern zur Verfügung, ebenso wie Termine für Schulungen und Konferenzen. Daneben bietet der Kompass für nachhaltige Beschaffung ausführliche Informationen zu Produkten, Siegeln und Rechtsgrundlagen und unterstützt beim Einbau sozialer Kriterien in die Ausschreibungsunterlagen. Das Umweltbundesamt bietet umfangreiche Informationen zur Umsetzung umweltfreundlicher und -gerechter Beschaffung in den Kommunen, u. a. Schulungsskripte für Beschaffungsverantwortliche, Leitfäden inkl. Anbieterfragebögen zu zahlreichen Produkten und Dienstleistungen, Informationen und Tools zur Berechnung von Lebenszykluskosten, Rechtsgutachten sowie Praxisbeispiele anderer Kommunen. Zudem bietet die Servicestelle Kommunen in...

Read More

Orientierung im Siegel-dschungel: Was sagen die Siegel aus und wie glaubwürdig sind sie?

Das Portal www.siegelklarheit.de wurde von der Bundesregierung in Auftrag gegeben, vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung erarbeitet und von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) umgesetzt. Nahrungsmittel, Holz, Textilien, IT, Natursteine, Papier etc. – welche Siegel gibt es? Was sagen sie aus? Wie glaubwürdig sind sie? Und schließlich kann man sie auch miteinander...

Read More

IT-Arbeiter*innen zahlen immer noch den Preis für billige Computer

Fallstudie zu Arbeitsbedingungen bei vier Dell-Zulieferern in China: Bericht von DanWatch und China Labor Watch mit Unterstützung von WEED und Südwind Der Film zur Studie: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut veröffentlicht Studie zu IT Eine Studie zur Öffentlichen Beschaffung von IT-Mitteln (PCs) unter Berücksichtigung sozialer Kriterien. Die Studie analysiert die Entwicklung der globalen Wertschöpfungsketten in der IT Branche und diskutiert Ansätze und Möglichkeiten für eine sozial verantwortliche Produktion und Beschaffung von IT-Mitteln....

Read More

Stellungnahmen und Post von der Allianz

Um die im September 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) umzusetzen, überarbeitet die Bundesregierung 2016 die Nachhaltigkeitsstrategie für die Bundesrepublik. Hier finden Sie die Stellungnahme der Allianz SACHSEN KAUFT FAIR zum Entwurf der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. ******************************************************************************************** Am 25.09.2015 stimmt der Bundesrat über den Entwurf der Regierung zur Modernisierung des Vergabegesetzes ab, da bis 2016 die EU-Richtlinie für die Vergabe öffentlicher Aufträge in nationales Recht umgesetzt werden muss. Die Bundesregierung möchte auch an dieser Stelle nur eine KANN-Regelung erlassen, sodass es weiterhin auf „mutige“ Beschaffungsverantwortliche ankommt, ob umweltschonende oder sozial verantwortlich hergestellte Produkte eingekauft...

Read More